Geschichte

Facebook
Twitter
LinkedIn

Von Wien aus in die ganze Welt

Die ZKW Group ist ein Traditionsunternehmen, das auf eine Geschichte von 80 Jahren zurückblickt. Bereits 1938 gründete Karl Zizala ZKW in Wien. Aus den Initialen seines Namens in Verbindung mit dem „W“ für die österreichische Hauptstadt leitet sich der Markenname ab. 1954 wurde das Unternehmen um das heutige Scheinwerferwerk in Wieselburg erweitert.

1982 übernahm die heutige Eigentümerfamilie Mommert das Unternehmen.

Von der Metallkomponenten-Produktion für verschiedenste Motorrad- und LKW-Hersteller entwickelte sich in den darauffolgenden Jahrzehnten die Spezialisierung auf innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik.

So wurde der erste Pkw-Hauptscheinwerfer 1989 serienmäßig produziert, 1995 folgte der erste Lkw-Hauptscheinwerfer und 2005 ging der erste bend-lite-Scheinwerfer (AFS) in Produktion. Im Jahr 2014 wurde der erste Laserscheinwerfer der Unternehmensgeschichte verbaut und Ende 2015 folgte der LED-Matrix Scheinwerfer.

Als einer der Branchenführer beschäftigt die gesamte ZKW Group knapp 8.000 Menschen an den Standorten in Österreich, der Slowakei, Tschechien, China, Indien, Mexiko und den USA.