Presse Archiv


24.11.17

ZKW im Rampenlicht: Industrie und Kunst vereint

ZKW präsentiert erstmals eine Theaterproduktion mit einem Industrieroboter als Bühnen-Highlight

 

Die ZKW Group ist als Spezialist für Premium-Licht- und Elektroniksysteme bekannt. Nun wurde das Unternehmen auch kulturell aktiv und brachte eine Theaterproduktion samt Industrieroboter nach Wieselburg. Gezeigt wurde das Stück „Der Sandmann 4.0“, frei nach E.T.A. Hoffmann von 1815.

Wieselburg am 24. November, 2017. Zur Premiere des Theaterstücks „Der Sandmann 4.0“ am 15. November lud ZKW Persönlichkeiten aus Politik, Industrie, Gewerbe und Presse. Auch der Gastgeber und Initiator Armin Schaller, CEO der ZKW Holding, sowie das gesamte Management Board der ZKW Group waren anwesend. Die beiden Vorstellungen am 16. November blieben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ZKW Group vorbehalten.

Bereits seit einiger Zeit überlegte ZKW, die technisch experimentelle Schauspielgruppe „Theaterspinnerei“ mit der thematisch zum Unternehmen passenden Vorstellung „Der Sandmann 4.0“ nach Wieselburg zu holen. Die Theaterproduktion ist ein einmaliges Experiment, das bisher noch nicht gewagt wurde: Ein Industrieroboter (das Modell „YUMI“ von ABB) ist mit einer eigenen Rolle in das Theaterstück eingebunden. „Es war mir eine besondere Freude, diese Produktion nach Wieselburg zu bringen. ‚Der Sandmann 4.0‘ schlägt eine Brücke zwischen Technologie und Kunst, zwischen Ingenieursdenken und Psychologie, zwischen Funktionalität und Ästhetik“, so Armin Schaller.

Industrie und Kunst sind kein Widerspruch

Das Stück befasst sich unter anderem mit der Frage, ob ein Mensch gegenüber einer Maschine Gefühle entwickeln kann. Dieser Ansatz kann angesichts der aktuellen Entwicklung einer Industrie 4.0 als überaus moderne Überlegung betrachtet werden. „Der Sandmann“ weist demnach für seine Entstehungszeit (1815!) einen äußerst visionären Charakter auf. Industrie und Kunst verbindet mehr als man auf den ersten Blick vermuten würde. Kreativität und Innovation sind sowohl für den Kulturbereich als auch für die Branche der ZKW Group Schlüsselfaktoren.

Dr. Roland Wöss MMBA

ZKW Group GmbH

Rottenhauser Straße 8
A-3250
Wieselburg
presse@zkw-group.com
+43 7416 505 - 0

Vice President Group HR I Group Communication & Marketing