ZKW gewinnt SAP Digital Procurement Excellence Award 2022

Weitere Auszeichnung für erfolgreiche Einführung der SAP-Ariba-Beschaffungssoftware

 

Im Rahmen des SAP-Einkaufsforums, das am 20. September 2022 in Wien stattfand, erhielt ZKW den SAP Digital Procurement Excellence Award 2022. Die Auszeichnung würdigt die rasche Implementierung, hohe Integration ins SAP-System und den großen Funktionsumfang des Projekts. „Als zentrale, digitale Beschaffungs- und Lieferantenplattform erleichtert SAP Ariba alle operativen Einkaufsvorgänge bei ZKW“, meint Dr. Wilhelm Steger, CEO der ZKW Group GmbH.

Der Startschuss für das SAP-Ariba-Projekt erfolgte 2019. In Betrieb genommen wurde das neue System mit Anfang Juni 2020 am Standort Wieselburg und im Jänner 2022 im mexikanischen ZKW Werk in Silao. Die weiteren Roll Outs sind geplant mit Jänner 2023 im Produktionswerk in der Slowakei, im Oktober 2023 im Werk in China und 2024 im Elektronikwerk in Wiener Neustadt. SAP Ariba Guided Buying bietet den Usern für die Bestellung regelmäßig benötigter Verbrauchsmaterialien übersichtliche Online-Kataloge verschiedenster Lieferanten. Das Guided Buying System bietet eine besonders benutzerfreundliche Webshop-Oberfläche für Enduser – wie diese auch im B2C-Bereich üblich ist. Die Bedarfsmeldungen durchlaufen einen Freigabeprozess und werden dann automatisiert in Bestellungen umgewandelt und beim Lieferanten in Auftrag gegeben. Der komplette Beschaffungsvorgang wird über das Ariba Netzwerk damit digital abgebildet und abgewickelt. Über 60.000 Bestellanforderungen wurden bereits über das Beschaffungsportal getätigt und dabei wertvoller Zeitaufwand bei Usern und Einkäufern eingespart.

Viele Aufgaben in einem Portal abgebildet
Aber auch das Onboarding neuer Lieferanten sowie die Kommunikation und das Management von Lieferanten werden nun über die neue Software abgewickelt. So können Lieferanten ihre Stammdaten selbst verwalten und aktuelle Zertifikate im Self-service-Bereich hochladen. „Mit der neuen Plattform reduziert sich der Aufwand der Stammdatenpflege enorm. Allein durch die Bündelung von Bedarfen in Katalogen konnten wir eine deutliche Senkung der Beschaffungskosten erreichen. Besonderer Dank gilt dem Projektteam, das mit tatkräftiger Unterstützung aus den Fachbereichen und Werken die rasche Einführung der Software ermöglicht hat“, sagt Bernhard Strilka, Group Vice President Purchasing ZKW.

Voriger
Nächster
Bild 1
Das ZKW Projektteam (v.l.n.r.):
Christian Idlhammer, Group Director Indirect Spend Purchasing
Peter Schweinzer, Group IT Application Lifecycle Management – Business Application
Andreas Bauer, Group Senior Manager Performance & Applications Management
Michael Brankl, Group Manager Performance & Applications Management
Bernhard Strilka, Group Vice President Purchasing

Bild 2
Verleihung des SAP Digital Procurement Excellence Awards (v.l.n.r.):
Michael Seehrich, Senior Partner Ap-solut
Hr. Robert Fessler, Head of SAP Intelligent Spend & Business Network CEE
Bernhard Strilka, Group Vice President Purchasing ZKW
Christian Idlhammer, Group Director Indirect Spend Purchasing ZKW

Pressekontakt

Mag. (FH) Sandra Simeonidis-Huber, M.E.S.

Headquarters

ZKW Group GmbH
Rottenhauser Straße 8
A-3250 Wieselburg
press@zkw-group.com
+43 7416 505 0

Presse Download 7,10 MB